Tesla: War of Currents

Gefällt Dir Tesla: War of Currents? Dann klicke bitte auf den Button:
Tesla: War of Currents Screenshot

Tesla: War of Currents Beschreibung

Das Verteidigungsspiel Tesla: War of Currents hat eine etwas verworrene Hintergrundgeschichte. Der Forscher Tesla kämpft gegen den Erfinder Edison und möchte dessen Truppen vernichten. Ich persönlich bin mir nicht sicher, warum die Glühbirne so bekämpft werden muss, aber jedes Spiel braucht nun einmal eine Story. Bei Tesla: War of Currents handelt es sich um ein Strategiespiel, bei dem man verschiedene Aufgaben auf der Karte erledigen muss. Zusätzlich kann man sich eine kleine Truppe zusammenstellen und somit ist es fast ein umgekehrtes Tower Defense Game. Die Truppe kann weiterhin aufgewertet werden und zwischen den einzelnen der 15 Missionen gibt es feine Upgrades.

Anleitung Tesal: War of Currents

Gespielt wird mit der Maus, bzw. mit der Tastatur. Zu Beginn gibt es eine kleine Anleitung in englischer Sprache. man selbst schlüpft in die Rolle Tesla und läuft einfach nur den Weg entlang. An einer Weggabelung gibt es einen kleinen Pfeil auf dem Boden. Klickt man diesen an, kann man die Richtung bestimmen. Ziel bei den meisten Runden ist es einfach nur das Kartenende zu erreichen. Tesla beschießt dabei selbstständig die Feinde. Sonderpunkte gibt es, wenn man nicht stirbt und 70% der Gegner erledigt. Es lohnt sich dafür die eine oder andere Runde nochmal zu laufen, bzw. im Spiel mehrmals im Kreis zu rennen.

In Kisten und Gegner gibt es neben Geld auch noch diverse Kartenteile, so dass man sich weitere Einheiten freischalten kann. Besonders wichtig ist der Doktor-Roboter, der einem die Truppe immer wieder heilt. Hat man davon zwei dabei, passiert einem fast nichts mehr. Ansonsten muss man noch darauf achten, dass die Einheit des Bären kein Roboter ist und somit auch nicht vom Doktor repariert werden kann.

Schafft man nicht alle 3 Sterne in einer Runde, so kann man diese später nochmal spielen, wenn man genügend Upgrades gesammelt hat.

Fazit Tesla: War of Currents

Die Grafik ist ganz gut und das Spielprinzip witzig. Mir selbst ist es ein bißchen zu einfach und leiider gibt es auch nur die 15 Karten. Ein durchschnittlicher Spieler sollte das Game in 60 - 90 Minuten komplett durchgespielt bekommen. Immerhin bringt es ein wenig Abwechslung in den tristen Tower-Defense-Alltag und somit hat es zurecht einen Platz bei uns auf der Seite. Viel Spaß beim Spielen.

Tesla? Edison? Fehlt eigentlich nur noch Darwin als Endboss.
Redakteur Marc Tower Defense Redakteur
Spielspaß:
Spieldauer:
Grafik:

Spiel-Statistiken: Likes: 3 · Gespielt: 2354 · Kommentare: 0 · Kategorie: Defense Games · Free

Gefällt Dir Tesla: War of Currents?

Wenn Dir Tesla: War of Currents gefällt, klicke bitte auf den Facebook Like Button. Aus den Likes generieren wir die Game-Charts und Spiele mit mehr Likes steigen in den Charts nach oben.

Tesla: War of Currents Kommentare