Shopping Cart Defense

Gefällt Dir Shopping Cart Defense? Dann klicke bitte auf den Button:
Shopping Cart Defense Screenshot

Shopping Cart Defense Beschreibung

Die Macher von Shopping Cart Hero haben ihr erstes Tower Defense Game auf den Markt gebracht. Während die Programmierer bisher nur im Arcade-Bereich aufgefallen sind, scheinen sie einige Ambitionen für den TDG-Markt zu haben. Auf den ersten Blick erscheint das Spiel ziemlich plump, aber man sollte dem Spiel eine Chance geben, denn seine Stärken kommen erst spät zum Vorschein. 10 Verschiedene Karten mit 2 Modi, 4 verschiedene Türme und eine ganze Menge Upgrades erwarten Euch bei Shopping Cart Defense.

Steuerung Shopping Cart Defense

Gespielt wird ganz klassisch mit der Maus. Man setzt seine Türme an den Wegesrand und schaut was passiert. Die erste Mission ist noch recht langweilig, aber dann geht es auch schon los. Die Türme kann man aufwerten und sie später bis auf die Explosionskuh auch spezialisieren.

Unter anderem gibt es als Türme de einfachen Affen, der sich auf einzelne Ziele spezialisiert hat. Dann gibt es den Menschenaffen, der Massenschaden austeilen kann. Der Scheemann ist für die Verlangsamung der Gegener zuständig und die Explosionskuh geht einfach nur hoch.

Nach jeder Mission erhält man eine gewisse Anzahl an Sternen. Je nachdem wie wenig Leben man verloren hat, kann man hier viele Sterne oder auch wenig erhalten. Zudem gibt es Sterne für besondere Errungenschaften. Dies kann eine bestimmte Schadensanzahl, eine gewisse Anzahl an Gegnern, usw. sein. Letztendlich ist dies jedoch alles sehr wichtig, da man sich damit die Aufwertungen holen kann. In späteren Missionen werden immer mehr Upgrades freigeschaltet. Hat man die ersten 10 Karten geschafft, kommt man in die Todesrunde, die schon bedeutend schwerer ist.

Tipps und Walkthrough Shopping Cart Defense

Die erste Runde sollte kein riesiges Problem darstellen. Die 10 Mission hat aber ihre ganz eigene Schwierigkeit. Wenn man Kombinationen aus Massenschaden und Einzelschaden aufstellt, wird man gut vorwärts kommen. Klemmt es an einer Stelle in Shopping Cart Defense, kann man die alten Missionen noch ein paar mal spielen und sich so zusätzliche Sterne erarbeiten. Mit mehr Aufwertungen kommt man schnell vorwärts.

In der Rückrunde sieht die Sache schon anders aus, allerdings kann man sich bis zu 3 UFOs freischalten, die erstens einen guten Extraschaden verursachen, 2. ab und zu eine gute Kuh auf den Weg stellen und 3. einzelne Gegner wieder zum Anfang der Strecke transportieren. Insgesamt gibt man hier aber 60 Sterne aus. Letztendlich wird nichts helfen, außer noch weitere Upgrades zu holen, bis man dann auch die Rückrunde komplett besteht.

Die Runden der Monster sollten übrigens möglichst früh durch einen Doppelklick auf den Pfeil gestartet werden, da man hierfür noch ein paar Geldstücke extra erhält.

Fazit Shopping Cart Defense

In der ersten Mission war ich komplett enttäuscht, bis ich merkte, dass es dann erst richtig losgeht. Die Grafik na ja, ist gewöhnungsbedürftig, aber das Gameplay gut. Die Aufwertungen sind durchdacht und machen Spaß, vor allem die UFOs gefallen mir. Die zweite Überraschung kamm mit der Rückrunde unter den Totenköpfen, bei der sich auch gute Tower Defense Spieler lange Zeit die Zähne ausbeißen werden. Für ein erstes TDG haben die Progger ihren Job voll erfüllt und ich freue mich jetzt schon auf weitere Teile.

Hehe, die 3 UFOs sind eine sehr nette Idee
Redakteur Marc Tower Defense Redakteur
Spielspaß:
Spieldauer:
Grafik:

Spiel-Statistiken: Likes: 3 · Gespielt: 6020 · Kommentare: 0 · Kategorie: Tower Defense Games · Free

Gefällt Dir Shopping Cart Defense?

Wenn Dir Shopping Cart Defense gefällt, klicke bitte auf den Facebook Like Button. Aus den Likes generieren wir die Game-Charts und Spiele mit mehr Likes steigen in den Charts nach oben.

Shopping Cart Defense Kommentare